Astrid-Lindgren-Schule, Dohr

Schule mit den Förderschwerpunkten ganzheitliche und motorische Entwicklung (SFGM)

Die Geschichte unserer Schule ...

Von Ihrer Gründung in den 70ern im Cochemer Stadtteil Sehl, über den Umzug nach Dohr bis heute - lesen Sie hier, wie wir uns im Laufe der Jahre entwickelt haben!

01.02.1973

Die Bezirksregierung Koblenz verfügt die Gründung der "Sonderschule für Geistigbehinderte Cochem" im Gebäude der ehemaligen Grundschule in Cochem-Sehl

18.05.1973

In der ersten Unterstufenklasse beginnt der Unterricht.

Jahr 1975

Eltern, Lehrkräfte und Freunde der Schule gründen den Förderkreis der Sonderschule für Geistigbehinderte.

1975 - 1981

Schrittweise wächst die Schule auf acht Klassen an.

27.04.1981

In acht Klassen werden 53 Schülerinnen und Schüler unterrichtet, die aus 39 unterschiedlichen Orten des Landkreises kommen. Nach den Osterferien zieht die Schule in ihr neues Gebäude in Dohr um. 

02.09.1982

Die Instandsetzungsstaffel des Taktischen Luftwaffengeschwaders 33 aus Büchel, die uns in den vergangenen Jahren immer wieder durch zahlreiche Hilfen, besonders mit tatkräftigen Arbeitsleistungen, Materialbereitstellungen sowie Spenden unterstützt hat, wird offiziell Partner und Pate unserer Schule.

Schuljahr 1998 / 1999

Eine Schule für körperlich behinderte Schüler mit dem Bildungsgang Geistigbehinderte wird unserer Schule angegliedert, wodurch die Klassen kleiner werden. Außerdem werden mehr Förderschullehrer, Pädagogische Fachkräfte und Therapeuten an unserer Schule eingesetzt.

Schuljahr 2001 / 2002

Das Kultusministerium ändert, wie bei allen Sonderschulen, die Bezeichnung unserer Schule: Aus "Sonderschule für Geistigbehinderte" wird "Schule mit den Förderschwerpunkten ganzheitliche und motorische Entwicklung (Sonderschule)". Die Schulartbezeichnung Förderschule wurde erst später eingeführt.

01.02.2003

Unsere Schule trägt von nun an den Namen "Astrid-Lindgren-Schule".

2005

Der "Wochenspiegel" wird Partner und Pate unserer Schule und veröffentlicht eine Vielzahl von Berichten über uns. Auch durch Spendenaktionen wurden wir vom "Wochenspiegel" bereits unterstützt.

Schuljahr 2006 / 2007

Um den Bedürfnissen der Schülerinnen und Schüler mit körperlichen / motorischen Beeinträchtigungen besser gerecht zu werden, finden einige Umbau- und Anbau-Maßnahmen statt.

Schuljahr 2009 / 2010

In neun Klassen werden über 70 Schülerinnen und Schüler unterrichtet.

Schuljahr 2010 / 2011

Weitere Umbau- und Erweiterungsmaßnahmen am Schulgebäude

Schuljahr 2011 / 2012

Wir erarbeiten ein schuleigenes Konzept zum Umgang und zur Förderung der Schüler mit Medien und bewerben uns für die sechste Runde des Projekts "Medienkompetenz macht Schule". Das Land Rheinland-Pfalz stellt uns vier interaktive Whiteboards sowie drei Notebook-Koffer mit je 6 Notebooks zur Verfügung.

2012 - 2014

Das Schulgebäude wird umfassend energetisch saniert.  

Schuljahr 2013 / 2014

54 Schülerinnen und Schüler in acht Klassen besuchen unsere Schule.